Rentier Amerikaner Rezept

Rentier Amerikaner

Ich habe euch ein tolles und einfaches Rentier Amerikaner Rezept mitgebracht

Rentier Amerikaner Rezept

 

Wer kennt es zur Weihnachtszeit steht man oft in der Küche backt und Kocht? Schreibt es mir mal in die Kommentare ob ihr auch zur Weihnachtszeit oft in der Küche steht.
Meistens macht man dann doch immer die gleichen Sachen, den diese Rezepte kennt man gut und man weiß es gelingt auch.
Wie wäre es aber mal mit etwas Neuem und einfachem?
Hier im Hause K. wird alles geliebt was gebacken wird, so auch meine Amerikaner.
Ich dachte mir backst etwas für den 6.12 wo Lilly mit zur Tagesmutter nehmen kann, die Idee mit den Amerikanern war schnell in meinem Kopf nur wie verziere ich diese?
Da habe ich auf Instagram ganz süße Kekse gesehen wo ein Rentier drauf war, so war die Idee geboren ich backe Rentier Amerikaner.

Danke an dieser Stelle liebe nichtnocheinmuttiblog für die Idee mit den Rentieren.

Also machte ich mich dran ans backen und dachte nur NEINNNNNN eines der wichtigsten Zutaten fehlt.
Aber ich habe nun mal den besten Ehemann, der ist los und hat sie mir noch schnell besorgt.

Nun will ich euch nicht länger auf die Folter spannen.

Rentier Amerikaner Rezept

Zutaten

200g Mehl
½ TL Natron
½ TL Salz
75ml Buttermilch
½ TL Vanilleextrakt
80g weiche Butter oder Margarine
100g Zucker
1 Ei
200g Puderzucker
1EL Wasser
2TL Zitronensaft
100g Vollmilch Kuvertüre
Mini Smarties
Zahnstoche

Zubereitung

Den Backofen auf 180 Grad (Ober- / Unterhitze) vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
Die Butter oder Margarine zusammen mit dem Zucker cremig rühren, dann das Ei hinzufügen und alles gut verrühren.
Das Mehl, Natron und Salz in einer separaten Schüssel mischen. Die Buttermilch in einem Messbecher abmessen und das Vanilleextrakt hinzufügen und mit einander verrühren.
N
un im Wechsel die Buttermilch-/Vanilleextraktmischung und die Mehlmischung unter die Butter-/Zucker-/Eimischung geben und alles verrühren.
Jetzt
mit Hilfe von 2 Esslöffeln mehrere gleichgroße Teig Häufchen auf das mit Backpapier ausgelegte Backblecht setzten. Lasst dabei genügend Abstand da die Teig Häufchen etwas in die breite laufen.
Danach
werden sie im vorgeheiztem Ofen für etwa 15-17 Minuten gebacken, achtet darauf das der Boden nicht zu Dunkel wird aber sie dennoch in der Mitte fest sind.
Lasst diese dann auf einem Kuchengitter auskühlen, in der zeit könnt ihr die Vollmilch Kuvertüre schmelzen und den Zuckerguss anrühren.

Oder die Küche schon mal aufräumen… Ich hasse diesen Part beim backen und kochen, Wer noch? Lasst es mich in den Kommentaren wissen.

Hierfür einfach den Puderzucker in eine Schüssel geben und das Wasser sowie den Zitronensaft dazugeben, alles mit einander verrühren.
Mit einem Pinsel werden die ausgekühlten Amerikaner dann bestrichen, wenn ihr den Zuckerguss nicht so Dick drauf macht dann trocknet der schneller und ihr müsst nicht so lange warten mit dem verzieren.
Zum Verzieren nehmt ihr euch einfach einen Zahnstocher zur Hand und taucht den in die geschmolzene Kuvertüre ein und malt vorsichtig ein Rentier Geweih auf die Amerikaner und auch noch zwei Augen, damit der Smartie kleben bleibt macht ihr einen kleinen klecks Kuvertüre drauf und setzt direkt den Smartie drauf und drückt diesen leicht fest.
Zum trocknen legt ihr die Rentier Amerikaner am besten wieder auf ein Kuchengitter.

 

Rentier Amerikaner Rezept


Dann seid ihr auch schon fertig und könnt sie euch schmecken lassen oder verschenken.

Wie ihr seht ist das Rentier Amerikaner Rezept ganz einfach und auch schnell gemacht. Wenn ihr jetzt keine Rentiere drauf malen wollt könnt ihr auch Zuckerstreusel draufmachen oder eben nur den Zuckerguss.

Ich wünsche euch viel Spaß beim nach backen.

 Rentier Amerikaner Rezept

 

 

 

Schreibe einen Kommentar